Erleben Sie die deutschlandweit erste komplette Bearbeitung der mehr als 2000 Jahre alten sieben Bücher des Ramayana in einer völlig neuen Darbietungsform. Lassen Sie die Phantasie beflügeln von einer neuen Klang- und Sichtwelt, die geprägt ist von einem außergewöhnlichen Spiel aus Licht und Schatten

Die alte Dynastie der Raghuiden ist vom Aussterben bedroht, denn dem greisen königlichen Herrscher fehlt es an Nachwuchs. Als die Zeit knapper zu werden scheint, zeigen die Götter endlich Erbarmen und erfüllen ihm den lang ersehnten Wunsch. Doch nicht ohne Grund, denn am anderen Ende der Welt beginnen sich indes dunkle Schatten über die Erde zu legen. Scharen von finsteren Wesen sammeln sich dort und werden mit jedem Tag mächtiger. Keiner ahnt zu diesem Zeitpunkt, dass einer der neugeborenen Söhne des Königs von den Göttern auserkoren wurde, den Kampf gegen diese `Jäger der Nacht´ aufzunehmen. Am allerwenigsten der junge Prinz Rama selbst, dessen Schicksal besiegelt ist, als er einer Palastintrige zum Opfer fällt und in die Wälder Dandakas verbannt wird. Nur Ramas Gattin Sita und sein Bruder begleiten ihn auf seiner Reise in eine zunehmend mystische Welt, voller wundersamer Wesen und Erscheinungen.

Als eines Tages Sita spurlos verschwindet, spitzt sich die Lage zu. Eine Kampfansage der dunklen Mächte? Rama beginnt zu spüren, dass dies der Beginn des großen Entscheidungskrieges über die Weltherrschaft ist und nicht einmal die Götter vermögen zu diesem Zeitpunkt den Fortgang der Geschichte vorauszusehen...

Das Ramayana-Epos ist eines der beiden großen südostasiatischen Epen.

Es beinhaltet die grundlegenden philosophischen Ansätze des Hinduismus und atmet wie kaum ein anderes Werk gleichermaßen viel Geschichte und Religion. Begleiten Sie Rama auf seiner Reise durch das alte Indien, in eine Zeit, da Helden, Götter und Dämonen noch in erbitterten Kämpfen die Welt unter sich aufzuteilen suchten...

Das Ramayana Epos, ein Klassiker der Weltliteratur als visuelles Hörstück in 5.1 Sorround - Sound, Neuerzählt von Carola Wiesner und Steve Wohlfahrt. Ideengeber bei der Wahl des Stoffes ist die Daetz-Stiftung.

Eine Koproduktion von Artemis-Institut für Hörkunst, Theater Chemnitz und Daetz-Stiftung Lichtenstein



'